Dienstag, 16. Dezember 2014

So Pflicht erfüllt



Weihnachts-Plätzchen backen mit Kindern ist nicht schön!

In der Werbung und allgemein im TV sieht das immer soooo heimelig aus.
 Mehlverschmierte Gesichter, mit strahlenden Auge und ein leises " in der Weihnachtsbäckerei" klingt durch die duftende Küche.

Schön wärs, nur leider sieht die Realität anders aus!

Der erste Streit geht los um das eine, wahre und allerbeste Ausstechförmchen von allen. Der heilige Ikea-Hirsch, es ist noch nichtmal Teig angesetzt, dann geht es weiter mit dem Nudelholz und wer den dicksten Teigklumpen hat.

O`Ton Emma-Plüsch, " er hat aber viel mehr, hol nochmal die Waage raus".
Ja ne is klar.
Oben links der Platz auf dem Backblech ist klar für die tollsten eigenen Kreationen reserviert, nur leider von beiden.
Muckels, so ein Blech hat 4 Ecken !!!!!!

Endlich ist die erste Ladung fertig, nur leider noch heiss.

Muckels es ist noch heiss, die kann man noch nicht garnieren, auch nicht schon mal probieren.
"Mama ich hab mich verbrannt, die sind noch heiss". Krokodilstränen......

Fast geschafft, Plätzchen sind abgekühlt und garniert, welches ich zu 80% widerwillig gemacht habe, da "Plagen", natürlich besseres zu tun hatten.

Und zum guten Schluss, Küche grundreinigen.

TV Werbung, ja ne is Klar.




Aber dafür wurde ich diese Woche auch belohnt, Emma-Plüsch hat im Kindergarten eine Krippe gebastelt und die Figuren dazu getöpfert.



Ist die nicht toll geworden?



Liebe Grüße

Jusiely